Die geplante Tour ans Nordkap wirft ihre Schatten voraus … Nachdem sich die grosse Satteltasche Revelate Designs Terrapin System 14L bei versch. Touren inzwischen bewährt hat suchte ich noch eine grössere Rahmentasche und eine Tasche oben auf dem Oberrohr. Bei Recherchen stiess ich auf die M-Wave Bikepacking-Taschen. Die Taschen sind vergleichsweise günstig und diverse Erfahrungsberichte klangen nicht schlecht.

So bestellte ich die Rahmentasche, die Oberrohrtasche sowie die Lenkerrolle.

Der erste Eindruck ist gut. Die Rahmentasche passt nahezu perfekt an meine Stahlschlampe, die Oberrohrtasche ebenfalls. Von der Lenkerrolle kommt wahrscheinlich nur die am Rad bleibende „Halterung“ zusammen mit vorhandenen wasserdichten Packsäcken zum Einsatz. Die 10-Liter-Tasche passt mir vom Format nicht so recht.

Jetzt müssen sich die Taschen erst mal bei verschiedenen Test-Touren bewähren. Erfahrungen folgen, sobald es welche gibt …

Update Juli 2020

Die Rahmentasche sowie die Oberrohrtasche sind inzwischen dauerhaft an der Stahlschlampe im Einsatz. Ich bin begeistert.
In die Oberrohrtasche packe ich bei Übernachtungstouren Messer, Säge, Gabel/Löffel und eine Taschenlampe.
Die Rahmentasche schluckt Kaffeedrücker, Holzkocher, Spiritusflaschen, Mini-Pumpe, Zelt-Heringe und Schnüre, Tasse, Handschuhe, Mütze, Taschentücher, Geldbeutel, Handy, Powerbank und noch so einige Kleinigkeiten.
Bei Gelegenheit mache ich bei Interesse ein paar Detailfotos.

Der Wasserdichtigkeit traue ich nicht 100%, inzwischen war ich aber öfter schon im Regen unterwegs und richtig feucht war der Tascheninhalt bisher nicht. Ich werde das auf der dreiwöchigen Tour im August weiter beobachten.

Mit der Lenkerrolle kann ich mich nicht anfreunden. Liegt aber nicht speziell an diesem Modell sondern an der Lenkerkonstellation mit den ganzen Zügen … inzwischen habe ich ja die PodSacs Fork Dry Bags, die bestens funktionieren und genug Platz bieten, um auf eine Lenkerrolle verzichten zu können.

Hersteller Homepage

1+