Schon seit dem Vertical Up in Kitzbühl stand diese Veranstaltung bei mir auf dem Zettel. Nun war es soweit, Held T und der Held vom Erdbeerfeld fuhren zum Allgäu Vertical 2020.

Alpinski ins Auto geschmissen, Start um 6 Uhr morgens, um noch einen schönen Tag auf der Piste erleben zu können. 3 Wochen zuvor wurde das Rennen kurzfristig abgesagt und auf heute verschoben, so mussten wir uns in den Faschingsferien-Verkehr einreihen.

Gegen 10 Uhr standen wir dann aber schliesslich bei herrlichem Wetter und gerade so ausreichend Schnee auf der Piste …

0