Die geniale Wetterprognose konnte ich nicht ignorieren. So ging es Samstag um 02:30 Uhr nach einer Mütze voll Schlaf von Lindau über die Silvretta Hochalpenstrasse ins Kaunertal.

188 km und lange steile Steigungen, die mir zwischendurch den Stecker gezogen haben. Hätte ich nicht den Campingplatz reserviert gehabt hätte ich schon in Galtür abgebrochen.

Es war kein Spaß, in der Dämmerung kam ich im Kaunertal an. Heiße Dusche, Schlafsack. Fertig.


Sonntag Morgen sah die Welt schon wieder vieeel besser aus. Gegen 10 Uhr kam die Sonne über den Berg und die Laune ging von minus 100 schon mal auf ca 10. Bis gegen 13 Uhr hab ich unentschlossen vor mich hin getrödelt, dann gings aber doch aufs Rad. Wenn ich schon mal hier bin möchte ich auch den Gletscher sehen.

Der Lohn der Mühen-Light waren sensationelle Eindrücke, Sonne pur, Wärme, unendliche Freude, kulinarische Hochgenüsse und noch viel mehr.


Die Scheissidee hatte sich mal wieder in eine selten gute Idee verwandelt. Am Montag ging es über den Arlberg zurück nach Lindau.


Die Strecke:


Bike
Zelt
Bikepacking-Setup

1+