Licht kann man ja nie genug haben. Inspiriert durch die Lampe, die Timo auf unserer Nordwärts Tour 2020 im Gepäck hatte machte ich mich auf die Suche nach einer ähnlichen Lampe, möglichst klein und leicht.

Ich stiess auf die Led Lenser ML4, kompakt, hell genug, versch. Helligkeitsstufen + Rotlicht. Das Ganze versorgt von einem Akku, den man auch durch Standard AA-Akkus oder Batterien ersetzen kann. Ganz mein Geschmack.

Mit dem Karabiner ist das Teil auch schnell mal als (zusätzliches) Rücklicht hinten ans Rad gehängt oder an eine Schlaufe im Zelt …

Von Led Lenser habe ich eine Stirnlampe, die schon ca. 15 Jahre in intensivem EInsatz ist. Die Qualität hat mich überzeugt, ich hoffe, die ML4 bewährt sich ebenso.

0